Zusammen mehr erreichen. Und günstiger investieren.

Im Messstellenbetriebsgesetz sind klare Preisobergrenzen definiert. Alle im intelligenten Messstellenbetrieb erbrachten Leistungen müssen sich danach richten.

 

Die Herausforderungen:

Grundzuständige oder wettbewerbliche Betreiber müssen die Verantwortung für den wirtschaftlichen Betrieb tragen und Wert- und Kostenvorteile nutzen.

 

Die MeteringSüd Leistungen:

  • Vergünstigte Hardware-Beschaffung von Zählern, Gateways, Kommunikationsanbindungen und weiteren Messstellenbetriebmaterialien
  • Spezifikationen von Zählern und Gateways durch die Metering-Experten von Netzwerkpartnern der MeteringSüd
  • Know-how Börse und Austausch von Erfahrungen
  • Prüfstellenunterstützung: die MeteringSüd kann direkt auf vier staatlich anerkannte Prüfstellen zugreifen
  • Viele Gesellschafter der MeteringSüd sind Mitglied der AMI – Agentur für Messwertqualität + Innovationen e.V. und bringen so die eichrechtlich relevanten Themen ein

 

Ihre Vorteile:

  • Attraktiver Preis von Zählern und Gateways durch größere Bestellmenge
  • Bündelung von Know-how aus den vielen erfolgreichen Jahren eines Messstellenbetriebes
  • Qualitätssicherung durch festgelegte Einkaufsvorgaben und ein Verfahren zur Qualitätsannahme durch eine Prüfstelle
  • Zusammenfassung von Losen für eine Eich-Gültigkeit-Verlängerung der Geräte nach dem Stichprobenverfahren
  • Unterstützung im Betrieb der Messstelle und beim Rollout
  • Projektgruppen und Teams finden das Optimum für alle Netzwerkpartner
  • Geringer Umsetzungsaufwand und schnelle Realisierung
  • Modell bleibt offen für zukünftige Ausbaumöglichkeiten, z.B. in Richtung wMSB
  • Eine Plattform für weitere zukünftig anstehende Aufgaben im Bereich des intelligenten Messstellenbetriebs

 

Die MSB-Rolle bleibt auch weiter erhalten und ermöglicht weiterhin das Aufsetzen ganzheitlicher Positionierungen in den Marktrollen VNB, Vertrieb und MSB.